Musikverein Unterkochen   

 
 

Unterkochener wollen Blaskapelle des Südens werden

Der Musikverein Unterkochen ist Finalist im Wettbewerb um den Titel „Blaskapelle des Südens“. Seit einem Jahr laufen die Vorbereitungen, erzählt Anton Schurr, der das Konzert in Ertingen dirigieren wird.

Die Unterkochener haben sich seit Monaten auf diese Endausscheidung vorbereitet und wollen unter anderem mit Showeinlagen der einzelnen Register sowohl moderne wie auch volkstümliche Highlights zum Besten geben.

„Mit Unterstützung des Publikums und vor allem der mitreisenden Fans darf man bei diesem kameradschaftlichen Fest der Blasmusik auf jeden Fall mit einem erfolgreichen Abschluss rechnen“, sagt Schurr. Die meisten Stücke, die die Kapelle spielt, hat er aus dem bestehenden Repertoire ausgewählt. Allerdings wurde von der Jury ein Pflichtstück vorgegeben: „Gloria Patri - Dem Vater zur Ehre“ wurde von den Brüdern Ernst und Stefan Hutter geschrieben, die am Wochenende auch in der Jury sitzen werden. „Das gehört nicht zu den einfachen Stücken.“ Allerdings probe die Kapelle den Konzertmarsch schon seit einem halben Jahr.

„Das Wichtigste ist, dass die Musiker die Freude am Musizieren vermitteln“, sagt Werner Wohlfahrt, Dirigent des Musikvereins Unterkochen. „Sie sollen Spaß haben am Spielen und dem Anlass entsprechend auftreten.“ Wenn der Funken überspringe, sei das gut.

Der Musikverein Unterkochen ist zum ersten Mal bei dem Wettbewerb dabei und der einzige Vertreter der Ostalb. Er tritt gegen die Musikkapelle Rohrdorf, die Trossinger Bläserbuben und den Musikverein Harmonie Donnstetten an. Die vier Kapellen spielen in der Endausscheidung am Sonntag, 10. Juni, im Rahmen des Kreismusikfestes in Ertingen (Landkreis Biberach). Um 18 Uhr tritt als erstes der Musikverein Unterkochen mit einem 45-minütigen Musikprogramm an.

 

Begleiter können mitfahren

Der Sieger wird sowohl durch eine Jury, als auch durch eine Publikumsabstimmung ermittelt. Daher lädt der Musikverein Unterkochen Begleiter ein, die ihn unterstützen. Der Musikverein bietet die Mitfahrt im Bus der Musiker oder auch in einem zusätzlichen Fanbus an.

Die Abfahrt ist gegen 13.30 Uhr geplant, Rückfahrt nach Bekanntgabe des Siegers und Ende der Veranstaltung um etwa 23.30 Uhr. Bei genügend Interessenten besteht auch die Möglichkeit, mit einem ersten Bus nach dem Auftritt des Musikvereins Unterkochen, gegen 20 Uhr, wieder zurückzufahren.

Die Fahrtkosten betragen je nach Teilnehmerzahl zwischen 15 und 20 Euro. Anmeldungen sind über die E-Mail-Adresse ertingen@musikverein-unterkochen.de möglich.

Aalener Nachrichten


zurück